Wir haben einen neuen Vorstand

Es war ein Freude, wieder einen gemeinsamen Abend zu veranstalten. Im Gasthaus Angermann-Kuhls wurden wir am 10.05.2022 herzlich empfangen und gut versorgt. Viele LandFrauen hatten sich lange nicht gesehen und freuten sich über die Gespräche und das gemeinsame Essen. 

Bei der auch endlich mal wieder stattfindenden Jahreshauptversammlung wurde in einer reibungslosen, einstimmigen Wahl ein neuer Vorstand gewählt. Die neue Vorsitzende ist: Elke Runkehl, 2. Vorsitzende ist: Ina Rahn. Die übrigen Vorstandsmitglieder für Kasse Schrift, Reise, Internet wurden wiedergewählt. Die Erleichterung war und ist groß, denn nun kann es mit diesem tollen, so lang bestehenden Verein weitergehen. Wir freuen uns auf die kommend Zeit und wünschen den "Neuen" alles Gute und viel Spaß!

 

Ein herzliches Dankeschön an Brigitte Gellermann und Birgit Timme für die geleistete Vorstandsarbeit in den letzten Jahren. Bleibt den LandFrauen wohlgesonnen und weiter aktiv dabei. 

Brigitte Gellermann (rechts) und Birgit Timme (links) verabschieden sich aus dem Vorstand

Die neuen Vorsitzenden:

1. Vorsitzende:

Elke Runkehl (rechts)

2. Vorsitzende

Ina Rahn (links)

Willkommen bei den LandFrauen aus Langlingen

Wir sind Frauen vom Lande, aber keine Landeier.

LandFrauen sind aktiv, interessiert und engagiert

 

Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen, die gern auf dem Lande leben und hier ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben.

 

Bei uns können sich Frauen, unabhängig von Alter, Beruf und Herkunft, wohlfühlen.

 

Unser Programm und unsere Aktivitäten verbinden Tradition und Moderne, so dass für jeden etwas dabei ist.

 

 

 

Der LandFrauenverein Langlingen

 

besteht seit dem 16. Dez. 1946 und hat mittlerweile ca. 150 Mitglieder.

 

Unsere Mitglieder kommen aus den Ortschaften Hohnebostel, Langlingen, Nienhof, Nordburg und Wiedenrode. Wir LandFrauen treffen uns regelmäßig im Winterhalbjahr, von Oktober bis April, monatlich zu interessanten Vorträgen und Veranstaltungen. Wir planen Wochen-, Tages-, und Halbtagestouren, bieten interessante, nützliche Kurse an und verwöhnen, an gemeinsamen Dorfaktivitäten, alle mit einer leckeren Kuchentafel. Wir haben viel Spaß und fördern mit unserer Vereinsarbeit die Dorfgemeinschaft.

 

 

 

Jederzeit freuen wir uns über Alt- oder Neubürger, welche wir zu unseren Aktivitäten begrüßen dürfen.

 

LandFrauenverein Langlingen

Die Gemeinde Langlingen

 

 

Langlingen ist eine Gemeinde, welche sich südöstlich am Rande des Landkreises Celle angesiedelt hat.1257 tauchte sie erstmalig urkundlich erwähnt auf. Langlingen erhielt seinen Namen von der Familie Lankelege. 1360 übernahm die Familie Spörcken das Gut und regierte in "Lanclegen". Sie erwarben sich die niedere Gerichtsbarkeit und versuchten sich in der schweren Zeit mit Frachtfahrten über Wasser zu halten und kamen dabei zu einigem Wohlstand. 1717 wurde die nicht adlige Familie Spörcken in den Reichsfreiherrenstand erhoben. 1827 wurde das Gut an den langjährigen Pächter Mylius verkauft, dessen Familie es noch heute bewirtschaftet.

 

 

 

Zu Langlingen gehören heute die Ortsteile: Wiedenrode, Hohnebostel, Fernhavekost, Nienhof und Neuhaus. Sie haben 2206 Einwohner (Stand Dez. 2011)

 

Die Kirche stammt aus dem Mittelalter. Bei Renovierungsarbeiten im Jahre 1994-1996 wurde ein Himmel voller Engel an der Decke freigelegt.

 

Das Heimatmuseum in Langlingen bietet in den stilecht nachgebauten Räumen des "Greithenhüs" ein bäuerliches Ambiente aus der Zeit vor der Jahrhundertwende.

Erwähnt werden muss auch der Politiker Wilfried Hasselmann, der bis zu seinem Tode im Jahr 2003 auf seinem Hof in Nienhof lebte oder der Literat und Lehrer Helmut Schmidt-Harries aus Offensen.